Archiv der Kategorie: Allgemein

Neuer Partner: Prof. Dr. Marc-Oliver Otto

Seit Oktober 2019 ist Prof. Dr. Marc-Oliver Otto Partner des Steinbeis-Transferzentrums Energiewirtschaft und übernimmt die Leitung des Bereichs Beratung und Prüfung. Marc-Oliver Otto ist seit 2007 Professor für Wirtschaftsmathematik an der Technischen Hochschule Ulm. Als Dekan steht er der Fakultät Mathematik, Natur- und Wirtschaftswissenschaften vor. Er hat an der Universität Stuttgart und an der Universität Uppsala Mathematik studiert und promoviert. Anschließend war er bei der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft tätig und war wesentlich am Aufbau des Bereichs Quantitative Advisory Services beteiligt. Er betreute Kunden vor allem aus dem Handelsbereich großer Energieunternehmen und des Bankensektors. Beratung und Prüfung insbesondere des Risikomanagements und der Handelsbereiche dieser Unternehmen standen ebenso im Mittelpunkt der Tätigkeit wie die Begutachtung komplexer Modelle zur Bewertung von Energie- und Finanzinstrumenten. Dieser Tätigkeit geht er fortlaufend nach. Sein Forschungsgebiet umfasst die Bewertung von Energiederivaten sowie deren Risikoanalyse und die kurzfristige Erzeugungsprognose von Photovoltaik-Anlagen.

Neuer Partner: Prof. Dr. Stephan Schlüter

Seit Juni 2019 ist Prof. Dr. Stephan Schlüter Partner des Steinbeis-Transferzentrums Energiewirtschaft und übernimmt die Leitung des Bereichs quantitative Analyse.
Stephan Schlüter ist seit 2016 Professor für Mathematik an der Technischen Hochschule Ulm. Er hat Wirtschaftsmathematik studiert, und an der Universität Erlangen-Nürnberg sowie an der University of Western Ontario in London, Ontario, Kanada, u.a. über die Modellierung von Energierohstoffen und deren Derivate (wie z.B. Erdgasspeicher) promoviert. Anschließend war er bei E.ON in der Modellierung und Risikobewertung von Vertriebsprodukten (z.B. Swing-Optionen) tätig. Nach einem Wechsel in die Handels-Abteilung der Wingas GmbH übernahm er dort u.a. die Bewertung von Erdgasspeichern sowie die Modellierung der Terminpreiskurven.
Sein Forschungsgebiet umfasst die Bewertung von Energiederivaten sowie die Risikoanalyse von Energierohstoffen. Aktuelle Forschungsprojekte sind z.B. die Risikoanalyse von Photovoltaik-Strom und die optimierte Ladung von Elektrofahrzeugen (aus wirtschaftlicher Sicht). Er publiziert regelmäßig in einschlägigen Fachzeitschriften.